DIY Papiergirlande mit Vogelmotiv

Einfaches Do-it-Yourself Projekt aus Papierresten zum Nachbasteln

Eine Papiergirlande mit kleinen bunten Vögelchen

Eine Freundin ist in ihre erste eigene Wohnung gezogen und hat spontan zu einer kleinen Besichtigung eingeladen. Über ein kleines Geschenk würde sie sich bestimmt freuen! Also bastelte ich ihr eine kleine Girlande mit einem selbstgemalten Vogelmotiv, das an ihrem Fenster bestimmt einen guten Platz findet. Selbstgemachte Dinge verschenke ich am liebsten 🙂
Los gehts: 

 

Papiergirlande_Vogel_500-3

Zum Nachmachen brauchst du:

  • Papierreste in verschiedenen Farben in einer Stärke von ca. 270g/m2
  • Papierschere
  • Bleistift, Buntstifte oder Filzstifte für die gemalten Augen und Flügel
  • Nähgarn und Nähmaschine
  • ein Stück Satinband zum Aufhängen (Tipp: Ich habe das Band aus einer Bluse genommen, die schneide ich sowieso immer ab :))
  • Haken zum Aufhängen
  • Optional: Lochzange und Ösen für das Befestigen der Aufhängung
  • Optional: Beschwerung unten (kleine Quaste aus Teppichgarn)

 

Dicke Papierreste zusammensuchen oder Fotokarton kaufen, schöne Farben kombinieren und los gehts. Meine Girlande zählt insgesamt 15 kleine Vögelchen, das könnt ihr natürlich variieren wie es euch am besten gefällt.

Papiergirlande_Vogel_500-4

Das Vogelmotiv ausdrucken und ausschneiden. Wer keinen Drucker zur Hand hat, kann das Motiv auch einfach vom Bildschirm mit Butterbrotpapier oder ähnlichem halbdurchsichtigen Papier abpausen. Die Vögelchen sind ca. 8 cm groß. Anschließend mit einem Bleistift auf die Papierreste beliebig viele Vögelchen zeichnen und mit der Papierschere ausschneiden.

 

 

Mit Buntstift, Filzstift oder Fineliner auf beiden Seiten Augen und Flügel zeichnen.

Papiergirlande_Vogel_500-6

Jetzt gehts an die Nähmaschine! Die gewünschte Nähgarnfarbe einspannen und einen kleinen geraden Stich einstellen. Mittig über den ersten Vogel nähen und zwischen den einzelnen Papiervögelchen ca. 8 cm Faden lose nähen. Dazu einfach das vorher genähte Vögelchen beim Nähen leicht nach hinten ziehen. Tipp: Als Richtlinie für den Abstand zwischen den Motiven habe ich die hintere Kante meiner Nähmaschine verwendet. Wenn das Motiv hinter der Nähmaschine verschwindet hab ich das Nächste zum Nähen angesetzt.

Papiergirlande_Vogel_500-9

 

In das erste Vögelchen ein Loch stechen und das Satinband hindurchfänden.

Optional: Oben und unten jeweils eine Öse anbringen. Oben das Satinband und den Haken befestigen, unten die kleine Häkelquaste anbringen. Du kannst die Ösen auch weglassen und die Aufhängung einfach durch ein vorher gemachtes kleines Loch anbringen.

Fertig ist die Girlande!

Papiergirlande_Vogel_500-1Papiergirlande_Vogel_500-2

 

Viel Spaß beim Basteln!

Schöner Ausblick: Nach dem alljährlichen Frühjahrsputz hatte ich keine Lust mehr auf einen Vorhang. Damit mein Esszimmerfenster aber trotzdem nicht zu kahl wirkt, habe ich mir noch ein paar weiße Wölkchen aus dünnem Filz genäht. Auch eine schöne Idee zum Nachmachen!

Wolkengirlande

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s